NRW-BSW
Home
     Kontakt   Anfahrt 
Über uns
  - Unser Ursprung
  - Unsere Aufgaben und Ziele
  - Unsere Strukturen
  - Unsere Erfahrungen
  - Unsere Partner

Unsere Akademien
  - Hamm
  - Bergkamen

Kolleg

Fachakademie für Ergotherapie stellt sich vor:
  - Das Berufsbild der "Ergotherapie"
  - Gesetzliche Inhalte der Ausbildung
  - Empfehlungen zur beruflichen Eignung
  - Die Ausbildung an unserer Fachakademie   -   für Ergotherapie
  - Aktivitäten unserer Fachakademie
    - Ausbildungskosten / Finanzierung
    - Anfahrt zur Fachakademie
    - Bewerbung / Bewerbungsunterlagen
    - Das Team
    - Aktuelles / News
    - Unsere Kooperationspartner

  - Praxis für Ergotherapie Bergkamen
  


www.ecdl.de





www.int-bsw.de
   

Was ist eigentlich Ergotherapie ?


Ergotherapie, stammt vom griechischen Wort "to ergon" und bedeutet Tun, Handeln und/oder schöpferisch tätig sein.

Ergotherapie
geht davon aus, dass Tätigsein ein menschliches Grundbedürfnis ist und das das „Aktiv- Sein“ heilende Wirkung hat.






Ergotherapeuten arbeiten in einem nichtärztlichen Gesundheitsfachberuf – sie werden im medizinisch rehabilitativen Bereich eingesetzt.

 

Die Ergotherapie hat zum Ziel, verloren gegangene oder noch nicht vorhandene Funktionen körperlicher, geistiger oder psychischer Art durch entsprechende Behandlungsmaßnahmen zu bessern. In Kooperation mit anderen Berufsgruppen tragen Ergotherapeuten auf diese Weise dazu bei, dass kranke und behinderte Menschen die größtmögliche Selbstständigkeit und Unabhängigkeit in ihrem Alltags- und Berufsleben erreichen können.




Bei den Behandlungsverfahren kommen Medien, Hilfsmittel und Methoden zum Einsatz, die besonders auf die praktischen Aktivitäten der Patienten zielen. So werden alltägliche lebenspraktische Handlungen ebenso wie handwerkliche Aktivitäten und gestalterische Prozesse als gezielte therapeutische Maßnahmen wirksam.







Ergotherapeuten erstellen aufgrund ärztlicher Verordnung und Diagnose eigenverantwortlich die individuellen Behandlungspläne für ihre Patienten. In Absprache mit den Patienten erarbeiten Sie die speziellen Zielsetzungen der ergotherapeutischen Behandlung und entscheiden über die Auswahl der Behandlungsmethoden und Therapiemittel.

Seit wann gibt es das Berufsbild der Ergotherapie ?

Das Berufsbild der Ergotherapie ist seit 1976 gesetzlich geschützt. Die dreijährige Ausbildung an einer Fachschule setzt die Fachoberschulreife voraus und schließt mit einem staatlichen Examen ab.


Die Ausbildungsstätte in Ihrer Nähe ist die Fachakademie für Ergotherapie - staatlich anerkannt- des Nordrhein - Westfälischen Bildungs- und Sozialwerk e.V. in 59192 Bergkamen - Rünthe

        



In welchen Einrichtungen ist die Ergotherapie anzutreffen?

 

    


ErgotherapeutInnen können in vielfältigen Arbeitsbereichen tätig werden und haben somit eine gute berufliche Zukunftsperspektive. Sie werden z. B. in folgenden Einrichtungen tätig: 
 
  • in Kliniken und Krankenhäusern der Fachrichtungen Orthopädie, Unfallheilkunde, Innere Medizin, Rheumatologie, Geriatrie, Pädiatrie, Neurologie, Psychiatrie, Kinder und Jugendpsychiatrie und Psychosomatik
  • in Einrichtungen für behinderte Kinder, Sonderschulen, Kindergärten, Heimen und Frühbehandlungszentren
  • in geriatrischen Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheime und Tageskliniken
  • in Einrichtungen der sozialen, medizinischen, beruflichen Rehabilitation und in Werkstätten für behinderte Menschen
  • in der eigenen Ergotherapie Praxis (möglichst mit zweijähriger Berufserfahrung)
  • als Lehrergotherapeut an Schulen für Ergotherapie (nach mehrjähriger Berufserfahrung)
  • Möglichkeit zum Studiengang mit Bachelor- und Masterabschluss

                               
 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Verband der deutschen Ergotherapeuten (DVE)
Postfach 2208
76303 Karlsbad Telefon 07248 91 81 - 0
oder im Internet http://www.ergotherapie-dve.de



VDES

Verband Deutscher Ergotherapie-Schulen e.V.

VDES - Geschäftsstelle
c/o Wannsee - Schule e.V.
Zum Heckenshorn 36
14109 Berlin    
Tel.: 030 / 206 24 117
Fax: 030 / 806 86 201
E-Mail:info@
vdes.de 

 
   
 
nach oben nach oben
Impressum
© 2011 NRW BSW e.V.